Willkommen bei
Trackunit Manager

Anmelden
Passwort vergessen

Willkommen bei
Trackunit SCOMVIEW

Anmelden
Trackunit Predict's logo.

Bleiben Sie mit
Trackunit Predict stets auf dem Laufenden

Kontaktieren Sie uns für eine Vorstellung des Systems!

Validation errors occured. Please confirm the fields and submit it again.

Senden
Anmelden
Test Anfordern
Trackunit Predict

Unsere Kommentare über:

Die Nutzung von Gerätedaten, um das Verhalten der Benutzer zu ändern

In den Anfangstagen ging es bei der Telematik allein darum, hightech und visuell ansprechende, für PCs ausgelegte Dashboards und Berichte zur Verfügung zu stellen, um es Eigentümern von Werkzeugparks zu ermöglichen, ihre Geräte zu verwalten. Das war alles gar nicht schlecht, aber einer der interessantesten Einblicke, die wir von diesen Daten erhielten, war, dass es die Nutzer der Maschinen sind, die den größten Einfluss auf die betriebliche Effizienz und Produktivität der Maschine haben.

Telematik kann uns mehr über die Leute erzählen, als die Maschinen, die sie bedienen

Folglich ist es sinnvoll, dass wir nun, da wir uns darüber bewusst sind, Telematik nutzen sollten, um die Benutzer der Maschinen psychologisch anzusprechen und Verhaltensänderungen anregen sollten, welche die Lebensdauer der Geräte verlängern und die Betriebskosten senken. Diesbezüglich stimme ich vielem zu, was in Teil vier von Equipment Worlds hervorragender Telematics 101-Artikelreihe gesagt wurde.

Erstens wird darauf hingewiesen, dass es nichts bringt, dem Benutzer der Maschine einfach nur zu sagen, dass das neue Telematik-System, welches das Unternehmen nun eingeführt hat, Geld sparen wird. Zudem könnte es schwierig sein, finanzielle Anreize für den Maschinenbenutzer zu verwalten, die auf den von ihm geschafften Einsparungen basieren. Dies könnte auch zu Gräben in der Unternehmenskultur führen, was sich negativ auswirken würde.

Zweitens kann zwar bestätigt werden, dass die Überwachung von Arbeitern und Fahrern zu Verhaltensänderungen führt, was sich gut oder schlecht für das Unternehmen auswirken kann, je nachdem, wie dies durchgeführt wird. Es ist klar, dass die Fähigkeit, einen Benutzer mit einer Maschine in Verbindung zu bringen, einen wichtigen Schritt zum Aufbau einer sinnvollen Punktekarte für die einzelnen Mitarbeiter darstellt, mit der dann Maßnahmen ergriffen werden können.

Sobald die Daten erfasst und analysiert wurden, besteht die nächste Herausforderung darin, zu entscheiden, ob positive oder negative Anreize verwendet werden sollen. Die meisten Unternehmen entscheiden sich für den positiven Weg – und hiermit stimme ich völlig zu. Das Zuckerbrot, nicht die Peitsche ist es, die den Arbeiter antreibt und motiviert, und kein paranoider und nachtragender Big Brother-Ansatz.

Wir bei Trackunit haben ausgiebige Nachforschungen zur Motivation der Arbeiter angestellt. Dazu gehört, herauszufinden, welche Funktionen sie im täglichen Arbeitsleben interessant finden würden und nützlich für ihre langfristige Karriere. Während Dienstleistungen, die auf diesen Ideen beruhen, erst noch auf den Markt kommen werden, kann die Belohnung vor Kollegen, beispielsweise für gute Effizienz oder Sicherheit, einen starken und motivierenden Einfluss auf die Belegschaft haben.

 

Drücken Sie auf Enter, um eine Suche durchzuführen oder
ESC, um das Fenster zu schließen

Vorschlag

#Security #Safety #Telematics #Connecting man & Machine #Career